Anmeldung HDT19

Update: Die Startplätze sind alle vergeben. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

Achtung bitte vor der Anmeldung genau durchlesen!

Herzlich Willkommen bei der Ausschreibung für das Harz Dogtrekking 2019! 

Schön, dass Du dabei sein möchtest. Das Harz Dogtrekking ist auf 125 Teilnehmer begrenzt. Die Teilnahme erfolgt daher unter Vorbehalt. Falls Du wider Erwarten doch nicht teilnehmen kannst, obwohl Du Dich angemeldet hast, sag bitte unbedingt Bescheid, damit Dein Platz dann für Andere frei wird.

Das Prinzip: 

Das Harz Dogtrekking ist ein Weitwander-Event mit Hund im Harz, bei dem es drei verschiedene Starterkategorien mit drei unterschiedlichen Distanzen gibt. Die längste Distanz ist bei diesem Event ca. 80 km lang und wird Trekking genannt, die mittlere Distanz mit ca. 50km wird Hike bezeichnet und die kürzeste, die auch schon ca. 35km umfasst wird bei diesem Event Tour genannt. Ein paar mehr Details zu den einzelnen Starterkategorien findest Du wieder unten im Text.

Den genauen Streckenverlauf, sowie eine Information darüber, wo Du die Checkpoints findest, die Du unterwegs einsammeln musst, damit Dein Lauf gewertet wird erfährst Du jedoch erst kurz vor dem Start. Die Strecke ist unterwegs nicht genau markiert, was bedeutet, dass Du Dich anhand einer Karte orientieren musst. Es ist durchaus ratsam sich vorweg Kartenmaterial der Region Harz zu besorgen, falls Du mal z.B. vom Weg abkommen solltest.

Du kannst alleine oder auch im Team starten. Es gibt keinen Massenstart und es wird für die jeweilige Distanz ein Startfenster zur Verfügung gestellt werden.

Das Harz Dogtrekking ist ein reiner Einladungslauf und keine offizielle Veranstaltung, d.h. es gibt keinen Veranstalter und auch niemanden, der für irgendwelche Schäden, auch an Dritten oder Gegenständen aufkommt. Das mußt Du dann ggf. selbst klären. Eine Haftpflichtversicherung für Hund und Mensch ist selbstverständlich.

Jeder, der teilnimmt ist alt und vernünftig genug, um für sich, seinen Hund und für sein Handeln selbst die Verantwortung zu übernehmen! Achte bitte immer auch darauf, ob Du  und Dein Hund auch wirklich fit genug für die jeweilige Strecke sind. Es geht hierbei nicht um übertriebenen Ehrgeiz. Der Weg ist das Ziel! Es wird auch keinen Notfallservice geben. Also überleg Dir vorher gut welche Strecke Du gehen willst und auch kannst aufgrund Deines Trainings. Die Methode “ach ich lauf mal das Dogtrekking”, um dann mitten im Wald zu denken “naja die holen mich dann halt ab” funktioniert eher weniger und per Anhalter im Harz mit Hund könnte schwierig werden.

Und weil das ganze ein Einladungslauf ist hast Du vielleicht noch ein paar Euros übrig für die Spendendose die wir am Start für das lokale Ecki´s Tierheim aufstellen werden. Wäre klasse, wenn dadurch dieses Jahr ein paar Euros dafür zusammen kommen.

Die Strecken: (unter Vorbehalt)

  • Du und Dein Hund müssen trainiert genug sein, um teilnehmen zu können und wir bauen da auf Deine gesunde, nicht übertriebene Einschätzung und Hunde-Kenntnis, welche der Strecken Du wählst oder ob Du überhaupt teilnimmst. Ansonsten kennst Du bestimmt Leute, die da Erfahrung sammeln konnten und Dir helfen können.
  • Und da wir im Harz bleiben gibt es auch kein Limit mit wievielen Hunden Du startest.
  • Streckenbesprechung innerhalb des Startfensters oder nach Absprache am Campingplatz, ich bin ab Freitag 30.08.2019/ 12:00 vor Ort

  • Trekking: 80,6 km und ordentliche 2494 hm warten auf Euch.
  • Dieses Jahr steht Euch für diese Strecke ein Zeitfenster von 48h ab Freitag 30.08.19 / 12:00 Uhr zur Verfügung.


  • Hike: 51,6 km / ca. 1710 hm,
  • Startfenster: Samstag 31.08.2019 / 6:00-9:00 Uhr


  • Tour: Die Einsteiger Strecke, die genau betrachtet auch nichts für Anfänger ist. 38,1 km und 1186 hm müssen eben auch erst mal bezwungen werden und erfordern Euch einiges an Kondition und Koordination ab.
  • Startfenster: 31.08.2019 / 7:00-10:00 Uhr


Ausrüstung:

  • Es gibt keine Pflichtausrüstung, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass es unter Umständen gut sein kann den ein oder anderen Gegenstand mitzunehmen, um unterwegs gut ausgerüstet zu sein:
  • Basics Hund: Zuggeschirr, Leine mit Ruckdämpfer, Bauchgurt
  • genug zu Trinken (und eventuell zu Essen) für Dich und Deinen Hund. Es gibt sicherlich öfter auch mal auch die Möglichkeit den Hund an einem der zahlreichen Bäche trinken zu lassen, aber pack soviel ein, dass Ihr auch so genug dabei habt.
  • Booties, falls mal was passieren sollte. Vom Gelände her brauchst Du im Harz normalerweise keine Booties, es sei denn Dein Hund hat wirklich sehr empfindliche Pfoten oder es hat geschneit, dann ist das für Hunde mit viel Fell an den Pfoten schöner, weil sich dann keine Eisklumpen zwischen den Ballen bilden.
  • regenfeste Kleidung. Wir gehen mal nicht davon aus, dass es regnet, aber naja es ist nun mal der Harz und da regnet es schon ab und zu.
  • erste-Hilfe-Pack (nicht nur für den Hund)
  • und auf keinen Fall zu vergessen: ganz viel Spaß und Teamgeist!

Übernachtung:

  • Da mußt Du Dich selbst drum kümmern. Der Campingplatz Braunlage stellt uns eine Wiese zur Verfügung, die Platz für einige Leute mit Hunden bietet und von dort aus startet auch die jeweilige Strecke, aber Du mußt selbst dort reservieren. Ob Wohnwagen oder Zelt – beides ist möglich. Und je eher desto besser.
  • Alternativ mußt Du mal schauen wo ihr in der Nähe in einer Pension unterkommen könnt.

Noch ein paar kleine Dinge, die eigentlich selbstverständlich sein sollten:

  • Alle Hunde, die Du mitbringst, müssen während der gesamten Zeit angeleint bleiben. Dies gilt insbesondere für den Campingplatz, aber auch für das angrenzende Gebiet, da wir uns dort in einem Nationalpark befinden. Das ist wirklich ernst gemeint! Und wenn der Ranger Dich mit Hund, aber ohne Leine erwischen sollte wird das dann auch teuer.
  • Selbstverständlich darf auch keiner Deiner Hunde alleine auf dem Campingplatz verbleiben, während Du unterwegs bist, also besorg Dir rechtzeitig einen Dogsitter, falls einer Deiner Hunde nicht mit auf die Strecke darf.
  • Sorge bitte dafür, dass Dein Hund nicht so einen Rabatz auf dem Campingplatz macht, es sind auch Gäste ohne Hund auf dem Platz und wir sind ja ein paar Mehrere dann da. Wir wollen eventuell auch nächstes Jahr wieder kommen.
  • Hundekontakte bitte nur im gegenseitigen Einverständnis, sollte klar sein.
  • Bitte keinen Hundekot auf dem Campingplatz oder direkt auf den Wanderwegen zurücklassen. Das wirft sonst ein schlechtes Licht auf uns Alle und das wäre nicht wünschenswert.
  • Tauscht untereinander Telefonnummern aus. Das Netz ist im Harz nicht unbedingt immer das Beste, aber es gibt auch immer wieder Stellen mit Empfang. Dies dient zu Eurer eigenen Sicherheit. Auf dem Campingplatz hatten wir zumindest kein Netz.

Anmeldung:

Alles soweit verstanden? Sonst meldet Euch einfach falls noch Fragen auftauchen sollten. Wie oben beschrieben wird es 80 Teilnehmerplätze geben. Ob Du einen Platz ergattern konntest, siehst Du dann auf der Teilnehmerliste, die in Kürze dann online geschaltet und regelmäßig aktualisiert wird.🍀

 

Die Shirts zum HDT19 findest Du hier

Die Veranstaltung ist auch Dank der Unterstützung der folgenden Sponsoren kostenfrei für die Teilnehmer.

Klickt auf das Bild, um zu der jeweiligen Seite zu gelangen. Danke!