Innerstetalsperre – Lageswarte

Eine einfache 16,5 km Tour mit 450 hm, sehr viel Fernsicht, kurzen Anstiegen und einem fantastischen Rundblick auf der Lageswarte.

Die Tour startet an der Staumauer der Innerstetalsperre, an der man entlang der Straße kostenfreie Parkplätze vorfindet. Nach dem Überqueren der Staumauer schlängelt sich ein breiter, gut zu begehender Wanderweg den Berg hinauf und bietet stellenweise eine grandiose Aussichten auf die Talsperre und das Harzvorland.

Immer weiter bergauf, vorbei an kahlen Hügeln und durch Fichtenwälder gelangt man an den letzten kurzen, aber steilen Anstieg zu der Lageswarte und der sich dort befindenden Stempelstelle 102.
Bereits auf dem Weg dort hinauf bietet sich einem der Ausblick über das nordwestliche Harzvorland und oben angekommen offenbart sich ein spektakuläres 360° Panorama.
Vorbei an der Stempelstelle beginnt der Abstieg zur kalten Birke, einer Raststelle mit Schutzhütte und von dort aus schlängelt sich der Weg über den Schnapsplatz wieder hinunter zur Innersten.
Das letzte Stück der Route verläuft über einen asphaltierten Weg entlang des Ufers der Talsperre.
 
 
Stempelstellen der Harzer Wandernadel:

102 Lageswarte

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.