Der einfachste Weg hoch auf den Brocken

Hoch auf den höchsten Gipfel gehört diese 15 km lange Rundtour mit 360 hm schon fast zum Pflichtprogramm im Harz.

 

Ausgehend von Oderbrück erreicht man nach nur 7,5 km den mit 1141,2 m ü. NHN höchsten Gipfel im Harz den Brocken.

Auf dem exponierten Gipfel herrschen oft extremere Wetterbedingungen, als am Ausgangspunkt dieser Wanderung. Es lohnt sich daher eine extra Bekleidungsschicht mit einzupacken, gerade wenn man von der Wanderung oben noch schön warm ist, kann es schnell richtig kalt werden und das auch noch bis fast in den Sommer hinein. Am Wochenende kann hier auch manchmal etwas voller werden, da er als höchster Gipfel auch ein beliebtes Ausflugsziel ist und das für die Hunde dann bisschen unangenehm sein kann.

Aber unter der Woche oder ganz früh zum Sonnenaufgang oder zum Sonnenuntergang ist diese mit insgesamt knapp über 15 km eine einfache Wanderung, die sehr viele unterschiedliche Wege bietet.

Die Tour startet an dem kostenfreien Parkplatz in Oderbrück und verläuft erst mal nach einem Wurzelpfad durch das Hochmoor. Keine Sorge: auf den Holzstegen seid ihr sicher, nicht als Moorleiche zu enden und könnt diese besondere Landschaft in vollen Zügen genießen.

Weiter geht es vorbei an der Schutzhütte am Dreieckiger Pfahl. Dieser Grenzstein markierte einst die Grenze zwischen dem Königreich Hannover und dem Herzogtum Braunschweig und später die Grenze zwischen der DDR und der BRD. Wer mag kann sich hier den ersten Stempel dieser Tour holen.
Nach kurzer Zeit gelangt man dann auf die Panzerstraßen, die man aus historischen Gründen stehen gelassen hat und wer möchte und Stempel sammelt, kann an der nächsten Kreuzung auch kurz nach links abbiegen und nach ein paar Metern eben den Stempel Eckerloch einsammeln, muß dann nur wieder zurück auf die ursprüngliche Strecke gehen. 

Weiter führt die Strecke an dem Goethe-Bahnhof vorbei und nach der nächsten Kurve tut sich ein wunderschöner Panoramaweg auf und man sieht als bald in der Ferne schon das Brockenhaus, die Sendeanlage und das Brockenhotel. Die letzten Meter verlaufen auf einer Asphaltstraße und man erreicht bei guter Wetterlage mit schönster Fernsicht den Gipfel und den Gipfelstein. Zurück geht es auf dem selben Weg wieder zurück Richtung Parkplatz Oderbrück.

Hier der Komoot- Link zu der Tour.

Stempel der Harzer Wandernadel:

168 Dreieckiger Pfahl

(11 Eckerloch)

9 Brockenhaus

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.